Neuigkeit: 20.03.: Bau öffentliche Toiletten Freizeitpark Termin: 30.04. - Hexenfeuer
Suchen:
Sie sind hier: Startseite » Einrichtungen » Kindertagesstätte

Kindertagesstätte Feuerwehr Felicitas

» Start| » Konzept | » Patenschaft | Höhepunkte | Wir über uns | » Unsere Räume | » Tagesablauf

Wir über uns

Geschichte der Kindertagesstätte

Der Kindergarten heute
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde auch auf dem Lande die Betreuung von Kindern in staatlichen Einrichtungen verbreitet eingeführt und in in DDR-Zeiten soweit ausgebaut, dass für jedes Kind im Vorschulalter ein Betreuungsplatz zur Verfügung stand.
Dazu kamen Betreuungsmöglichkeiten in Schulhorten bis zum Abschluss der 4.Grundschulklasse.

Alte Försterei
Seit 1947 wurde der 1. Kindergarten Weißkeißels in der Alten Försterei eingerichtet.

Am 4.4.1954 folgte dann die Grundsteinlegung für den Bau eines neuen Kindergartens in Weißkeißel. Das Kreisbauamt legte vorerst fest, den Kindergarten ohne Fundament zu bauen. Im NAW wurde trotzdem ein Fundament errichtet.
Das Material stammte von einer Entrümpelungsaktion des Friedhofes und unentgeltlich aus dem Betonwerk Neustadt.

Dieses 1955 fertig gestellte Gebäude wurde gleich mehrfach genutzt: Neben dem Kindergarten wurden außerdem die Schulküche und der Gemeinderat darin untergebracht.
Auch für Haide wurde 1960 die Einrichtung eines Kindergartens erwogen.
In einer freigewordenen Wohnung beabsichtigte man eine weitere Kindertagesstätte einzurichten.

Die Eltern waren jedoch dagegen und brachten ihre Sprößlinge lieber nach Weißkeißel, um die gute Vorschulbildung gewährleistet zu wissen.
Baustelle Kindergarten

Im Jahr 1973 wurde erneut ein neuer Kindergarten, der auch noch heute als solcher genutzt wird, gebaut.
Neben einer Kapazität für 65 Kinder wurden in diesem Gebäude zusätzlich die Gemeindebibliothek, ZV-Räume, ein Raum für die Arbeitsgruppe Verkehrssicherheit, Schutzräume und des ABV-Zimmer eingerichtet.
Auch das Standesamt, in dem Bürgermeister Hanselick getraut hatte, war zeitweilig hier untergebracht.
1974 waren die Bauarbeiten abgeschlossen und der neue Kindergarten wurde eingeweiht.
Am 1. September 1991 kam es dann zur Zusammenlegung von Krippe, Kita und Hort.

Im Juni 2006 wurde der neue Spielplatz direkt hinter der Kita von den Kindern in Besitz genommen.

Ein Jahr später erhielt die Einrichtung den Namen "Feuerwehr Felicitas" und die Feuerwehr Weißkeißel übernahm die Patenschaft der Kita.

2010 erfolgte die brandschutztechnische Ertüchtigung der Einrichtung. In diesem Zusammenhang wurden alle Räume renoviert und neu gestaltet.

Die Kindertagesstätte heute





Bilder können durch Anklicken
vergrößert werden
Unser Team besteht aus 8 Mitarbeiterinnen. Im Einzelnen sind das die Leiterin, 4 ausgebildete Erzieherinnen, 1 Heilerziehungspflegerin und 1 Heilpädagogin sowie 1 technische Mitarbeiterin.
Die Einrichtung ist von 06:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Bis zu 75 Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren können hier betreut werden.


Der Situationsansatz und das Sächsische Bildungsprogramm sind die Basis für das Konzept unserer Einrichtung.

Unsere Kinder werden in altersgemischten Gruppen betreut, wir sind jedoch ein offenes Haus und jedes Kind kann alle Räume der Einrichtung im Tagesablauf nutzen.
Kindern, die neu zu uns kommen, wird die Möglichkeit zur individuellen Eingewöhnungszeit mit den Eltern geboten.

Sie haben eine Bezugserzieherin, die das Einleben erleichtert.
Großen Wert legen wir auf die Zusammenarbeit mit den Eltern. Regelmäßig finden Elternabende zu aktuellen Themen statt.

Halbjährlich werden in den Gruppen gemeinsam mit den Eltern und Kindern Spielenachmittage angeboten. Der Elternrat lädt alle interessierten Eltern zweimal im Jahr zum Erfahrungsaustausch ein.

Autonomie, Solidarität und Kompetenzförderung sind unsere pädagogischen Ziele.
Sie orientieren sich an dem demokratischen Grundwert, dem Kinderförderungsgesetz und dem Sächsischen Bildungsprogramm für Kindertagesstätten.










© Gemeinde Weißkeißel 2006 - 2016. Alle Rechte vorbehalten.